fbpx

Alles was du vor deinem Termin zur Laser-Haarentfernung wissen musst

Aufgeregt, haarfrei zu sein? Wir verstehen dich. Aber bevor du kommst, musst du sicherstellen, dass du alles auf dieser Liste gelesen und verstanden hast. Andernfalls besteht die Gefahr, dass wir dich nicht behandeln können, und das will niemand.

Zu vermeidende Dinge:

1.VIER WOCHEN VOR DEINER BEHANDLUNG...

Verzichte auf Waxing, Haarentfernungs-Cremes oder Chemikalien, Pinzetten sowie auf das Bleachen deiner Haare.

2. ZWEI WOCHEN VOR DEINER BEHANDLUNG...

Vermeide zufällige oder direkte Sonneneinstrahlung, Solarien, Bräunungssprays und Selbstbräuner. Wenn du unterwegs bist, trage Sonnenschutzmittel auf (mindestens Lichtschutzfaktor 50!). Wenn du dich kürzlich der Sonne ausgesetzt hast, kontaktiere uns bitte rechtzeitig, um deinen Termin zu verschieben

3. DREI TAGE VOR DEINER BEHANDLUNG...

Verwende keine verschreibungspflichtigen Produkte auf dem mit dem Laser behandelten Bereichen.

Du musst dich rasieren

Bitte rasiere die zu behandelnde(n) Stelle(n) einen Tag vor deinem Termin mit einem sauberen Rasiermesser in die Richtung, in die deine Haare wachsen. Wenn wir einen Bereich mit feiner Behaarung im Gesicht behandeln, kannst du den Bereich mit einer Schere oder einem Gesichtshaartrimmer stutzen, wenn du dies wünschst. Wenn du unrasiert zur Behandlung erscheinst, müssen wir den Termin möglicherweise verschieben oder können nicht alle geplanten Bereiche behandeln.

Den ungeschminkten Look zu schätzen wissen

Make-up, Deodorant, Lotion, Sonnenschutzmittel und alles, was du sonst noch auf deine Haut aufträgst, müssen vor dem Termin von der zu behandelnden Stelle entfernt werden. Falls du das vergisst, haben wir Tücher zur Hand.

Ein paar weitere Dinge die wir wissen müssen

Alle Änderungen deiner Krankengeschichte

Neue Diagnose? Neue Schwangerschaft? Neue Medikamente? Das müssen wir wissen. Bitte teile uns dies mit, da einige Krankheiten und Medikamente nicht mit Laserbehandlungen kompatibel sind. Möglicherweise musst du deinen Termin verschieben, denn deine Gesundheit und Sicherheit haben für uns immer oberste Priorität!

Wenn du Fieberbläschen bekommst

Wenn du eine Vorgeschichte von HSV-1 oder HSV-2 (Herpes Simplex) hast und diese Bereiche behandeln, empfehlen wir dir die Einnahme eines antiviralen Medikaments, das 24 bis 48 Stunden vor der Behandlung beginnt, um einen Ausbruch zu verhindern, und das du drei bis fünf Tage lang nach der Behandlung einnimmst. Wende dich an deinen Hausarzt, wenn du verschreibungspflichtige Medikamente benötigst.

Wenn du Tätowierungen hast

Wenn du Tinte auf oder in der Nähe des zu behandelnden Bereichs hast, müssen wir das wissen. Wir müssen diese Areale aussparen.

Was tun nach einer Laser-Haarentfernung?

Erstens: Danke, dass du dich gemeldet hast! Zweitens: Herzlichen Glückwunsch! Du bist dem Ziel, haarfrei zu werden, einen Schritt näher gekommen. Allerdings sind die Ergebnisse unterschiedlich, und die besten Ergebnisse hängen von dir ab, und davon, ob du alles auf dieser Liste liest, verstehst und tatsächlich tust. Noch Fragen?

Bevor wir auf deine Nachsorgeanweisungen eingehen, lass uns darüber sprechen, was du an Ergebnissen erwarten kannst. Etwa 10-15 % deiner Haare im behandelten Bereich werden innerhalb der nächsten zwei Wochen von selbst ausfallen. Du kannst dich weiterhin nach Bedarf rasieren, aber vermeide weiterhin Waxing, Zupfen oder alles, was deine Haarfollikel herausziehen könnte. Deine Haare werden wahrscheinlich innerhalb von vier Wochen (Gesicht und Nacken) bzw. sechs bis acht Wochen (Körper) nachwachsen, aber nach mehreren Behandlungen sind die Haare in der Regel weicher, feiner und weniger dicht. Es ist wichtig, dass du bei jeder Behandlung konsequent bleibst und das gesamte Paket abschließt, um die bestmöglichen Ergebnisse bei der Haarreduzierung zu erzielen (bis zu 90 %!).

Denk daran Feuchtigkeit zuzuführen

Nach der Behandlung solltest du die behandelte Stelle bei Bedarf mindestens dreimal täglich mit einer dünnen Schicht Vaseline®️oder einer reichhaltigen Bodylotion eincremen, um eventuelle Reizungen zu reduzieren.

Bleib der Sonne fern

Wir empfehlen dir dringend, direkte Sonneneinstrahlung und Solarien für mindestens drei Tage nach der Behandlung zu vermeiden und bei jedem Aufenthalt im Freien Sonnenschutzmittel mit LSF 50+ auf die behandelte Stelle aufzutragen. Verwende außerdem einen Barriereschutz wie einen breiten Hut, eine große Sonnenbrille und Schutzkleidung.

Kühl und trocken bleiben

Es ist an der Zeit, deine Strand-, Spa- und Trainings-Sitzungen zu verschieben... Du solltest Dampfbäder, Saunen, Whirlpools, Pediküre und Sport/Schwitzen für 24 Stunden vermeiden und mindestens drei Tage nach deiner Behandlung nicht schwimmen gehen.

Sich unter der Dusche entspannen

Verzichte auf heiße Bäder und Duschen und dusche lieber kurz, kühl oder lauwarm und schrubbe oder rasiere die Stelle nicht zu sehr. Tupfe die Stelle nach dem Duschen vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken.

Vermeide Reizstoffe

Dazu gehören scharfe Seifen, medizinische Waschmittel, Peelings und verschreibungspflichtige Produkte wie Retinoide für mindestens drei Tage. Wir empfehlen, nur Vaseline, duftstofffreie Bodylotions oder Sonnenschutzmittel nach Bedarf aufzutragen, sowie Make-up für den gleichen Tag, wenn du es brauchst. Zur Erinnerung: Vermeiden es, die Stelle zu schrubben!

Was zu tun ist, wenn Du diese häufigen Nebenwirkungen hast

Bei Rötung, Schwellung oder Unwohlsein

Lege kühle Eispackungen auf die betroffene Stelle, die du ein bis zwei Stunden lang alle drei bis fünf Minuten auflegst und wieder abnimmst (lege die Eispackungen nicht länger als fünf Minuten am Stück auf). Trage außerdem bis zu dreimal täglich Hydrocortison 1%, Vaseline®️ oder Aquaphor®️ auf die betroffene Stelle auf, bis die Beschwerden abklingen

Für Juckreiz

Wir empfehlen, bei Bedarf Benadryl®️, Allegra®️ oder Clartin®️ (rezeptfreie Antihistaminika) in flüssiger Form einzunehmen und die betroffene Stelle bis zum Abklingen der Beschwerden bis zu dreimal täglich mit Hydrocortison 1% und Vaseline®️ oder Aquaphor®️ einzucremen. Vermeide außerdem, die Stelle zu kratzen

Für Laser-Pickel

Sie sind normal und sehr häufig in Bereichen mit grobem, dichtem Haar, und ihr Vorhandensein deutet auf eine wirksame Laserbehandlung hin. Diese kleinen Beulen, die auch als Follikulitis bezeichnet werden, klingen innerhalb weniger Stunden ab und werden mit jeder weiteren Behandlung weniger stark. Um ein schnelles Abklingen zu erreichen, solltest du direkte Hitze und Aktivitäten, bei denen du schwitzt, vermeiden. Vermeide Zupfen, Kratzen, Rasieren und enge Kleidung. Trage 3-mal täglich Hydrocortison 1% und Vaseline®️ oder Aquaphor®️ auf, bis die Beschwerden abgeklungen sind.

Hast du Fragen?

Hast Erfahrungen mit etwas, das hier nicht behandelt wurde? Komm bei uns vorbei oder rufe uns unter 015231913580 an. Vergiss nicht, deinen nächsten Termin zur Laser-Haarentfernung zu vereinbaren - in vier Wochen für das Gesicht und den Hals - und in sechs bis acht Wochen für Körperbehandlungen